netzgadget.de

Anleitung: Mein erster Bitcoin mit coinbase.de

Coinbase ist mit über 10 Millionen Nutzern einer der beliebtesten Anbieter für den Handel von Cryptowährungen. Momentan werden neben dem Klassiker Bitcoin auch Bitcoin Cash, Etherum und Litecoin angeboten.

Die Handelsplattform wurde 2012 gegründet und ist Wallet und Plattform für digitale Währungen zugleich, auf der sowohl Händler als auch Kunden Transaktionen mit neuen digitalen Währungen abwickeln können. Das in San Francisco ansässige Unternehmen eignet sich aufgrund seiner Einfachheit insbesondere für Einsteiger in der Welt der Cryptowährungen.

In drei Schritten zum ersten Bitcoin

Zunächst muss ein Benutzerkonto erstellt und anschließend verifiziert werden, damit die ersten Transaktionen durchgeführt werden. Dies funktioniert am zuverlässigsten über Computer oder Laptop. Zum Start der Registrierung hier klicken.

Die Verifizierung nach der Anmeldung verläuft schnell und unkompliziert, in dem ein Ausweisdokument mit Hilfe der Webcam bzw. Kamera abfotografiert wird. Das System prüft nun automatisiert ob die Daten der Registrierung mit denen der vorgelegten Dokumente übereinstimmen. Es sollte außerdem die 2-Faktor-Authentifizierung eingerichtet werden um Missbrauch vorzubeugen!

Nun kann es los gehen, Bitcoin, Bitcoin Cash, Litecoin oder Etherum auswählen, gewünschte Menge eingeben und Zahlungsmittel hinterlegen. Vor dem Kauf werden noch (Transaktions-)Gebühren und Kaufdetails angezeigt. Wir können aus eigener Erfahrung für einen reibungslosen Ablauf als Zahlungsmittel Kreditkarte empfehlen.

Glückwunsch, das war’s!

Der gerade erworbenen Coin wird sofort im Kundenkonto angezeigt und befindet sich nun in der Wallet des Benutzerkontos. Soll regelmäßig gekauft und verkauft werden empfiehlt sich natürlich eine Lagerung auf coinbase. Für langfristige Investitionen sollte über den Transfer in ein eigenes Wallet nachgedacht werden. Mehr dazu in unserem Blogbeitrag (folgt in kürze).

Übrigens: Coinbase bietet eine hervorragende App für unterwegs an. So ist man jederzeit über aktuelle Kurse der angebotenen Cryptowährungen informiert und kann sowohl auf sein Portfolio zugreifen, als auch Coins kaufen und verkaufen.

Noel Schäfer

Noel Schäfer ist Autor von netzgadget.de und studiert Innopreneurship an der Uni Duisburg. Neben dem Studium hat er sich mit der Digitalagentur TELEPANO und virtuellen 360°-Rundgängen selbstständig gemacht. Er ist außerdem regelmäßig bei VUCA-Podcast.de zu hören.

Beitrag kommentieren

Social Media

Ich freue mich von euch zu hören oder zu lesen. Außerdem bin ich immer Dankbar dafür, wenn mir jemand einen Kaffee via PayPal spendiert! :-)